Home

Anwendungen

Ayurveda Coaching

Ayurveda Ernährungsberatung

Meditation München

Ayurveda Massagen München

Ayurveda Gutschein

Kurse

Team

Kontakt

Links

Referenzen

Ayurveda Rezepte

Flyer

english information on Ayurveda in Munich


Ayurveda Kuren München

Ayurveda News

Ayurveda-Rezepte


Quiche mit Linsen

Für den Teig:
125 Gramm Kichererbsenmehl
125 Gramm Dinkelmehl 1050
1 Esslöffel Ghee oder Butter
Etwas Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und 1/2 Teelöffel Schabzigerklee, gemahlen
Kaltes Wasser
Für den Belag:
5 Esslöffel Château Linsen
4 Esslöffel kleine gelbe oder rote Linsen
2-3 große Knoblauchzehen
5 mittelgroße Karotten
120 Gramm Vollkornreis
Gewürze und Kräuter:
Pippali oder Schwarzer Pfeffer, eine Prise Safran gemahlen, Kreuzkümmel und Schabzigerklee gemahlen, 2 Lorbeerblätter, Thymian, Majoran und Estragon getrocknet, Petersilie frisch
Olivenöl

Reis gut mit Wasser abspülen, mit einer Prise gemahlenen Safran und Wasser in einem Topf garen. Die Linsen waschen und 15 Minuten in Wasser einweichen. Das Kichererbsen und Dinkelmehl in eine große Schüssel füllen, Fett, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Schabzigerklee hinzufügen, mit Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Eine feuerfeste Form gut einfetten. Den Teig gleichmäßig in die Form drücken, und an den Seiten den Rand hochdrücken. In den Backofen schieben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Die Linsen in einem Sieb gut abspülen und in einen Topf umfüllen. Pfeffer Lorbeerblätter, Kreuzkümmel und knapp ¼ Liter Wasser hinzufügen. Auf mittlerer Herdstufe garen. Die Karotten schälen und ich kleine Stücke schneiden. Mit wenig Wasser, etwas Salz und Pfeffer ungefähr 15 Minuten kochen. Nach 10 Minuten fügen Sie zu den Linsen etwas Thymian, Salz und die zerdrückten Knoblauchzehen hinzu. Weitere 5-10 Minuten kochen. Den inzwischen fertigen Bodenbelag etwas abkühlen lassen. Restliche getrocknete Kräuter und frische gehackte Petersilie zu den Linsen hinzufügen. Noch kurz im Topf ziehen lassen und gut umrühren. Karotten pürieren. Das restlich Kochwasser beiseite stellen. Wenn nach dem Kochen in der Linsenmasse noch Flüssigkeit ist, die Linsen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Lorbeerblätter entfernen. Dann die Linsenmasse auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen, ev. noch etwas nachwürzen. 1-2 Esslöffel Olivenöl über die Linsenmasse gießen.

Danach die Karottenmasse gleichmäßig verteilen und ca.1/2 Teelöffel von den getrockneten Kräutern drüber streuen. Den gekochten Reis mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dem restlichen Gemüsewasser pürieren (die Masse sollte nicht zu weich werden). Als letzte Schicht gleichmäßig in der Form verteilen. In den warmen Backofen schieben und ca.10 Minuten bei 180 Grad backen. Mit gehackter Petersilie und Olivenöl servieren.

Mehr über Hülsenfrüchte erfahren Sie hier.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!


Kommentare zu den Ayurveda-Rezepten


Liebe Frau Kindel,
ich freue mich immer sehr über Ihre Rezepte, die Sie mit viel Kreativität entwickeln. Sie sind sehr lecker und einfach zum Nachkochen.

Susanne

Das Ayurveda-Rezept als PDF-Datei finden Sie hier.

Rezept des Monats: März 2017

Ayurveda-Rezeptrubrik: Gemüsegerichte

zum Rezeptarchiv