Ayurveda MünchenAyurveda Praxis München-Neuhausen / Kirsten Kindel

Home

Anwendungen

Ayurveda Coaching

Ayurveda Ernährungsberatung

Meditation München

Ayurveda Massagen München

Ayurveda Gutschein

Kurse

Team

Kontakt

Links

Referenzen

Rezepte

Flyer

english information on Ayurveda in Munich


Ayurveda Gutschein München

Ayurveda Kuren München

Ayurveda Rezepte München

Ayurveda News



Ayurveda-Ernährungsberatung und Massagen in München

Prävention Ernährungsberatung
Gesundheitscoaching
Coaching Wir unterstützen bei der Existenzgründung
Ayurveda-Kurse Ayurveda-Massagen Meditation

Erleben Sie die vielfältige Welt der Gewürze, Kräuter, Öle, Regeneration und Lebenskunst des Ayurveda

Ayurveda Tipps

Die Geschmacksrichtung Bitter unterstützt die Verdauungskraft.

Mit Bitterstoffen können wir das vermehrte Kapha, was sich in der Winterzeit aufbaut, im Gleichgewicht halten. Verwenden Sie bittere Kräuter wie zum Beispiel Schabzigerklee, Bockshornklee, Thymian und Lorbeer beim Kochen.

Das Wintergemüse Chicorée enthält unter anderem viele Bitterstoffe. Das enthaltene Inulin (Ballaststoff) kurbelt zusätzlich die Verdauung an. Jetzt ist die richtige Zeit um Chicorée zu genießen. Er sollte Lichtgeschütz aufbewahrt werden und nicht austrocknen.

Hier geht es zum Chicorée Rezept.

Kurkuma-Ingwer – Tee zur inneren Reinigung

1 Liter Wasser, 2-4 dünne Scheiben frischer Ingwer, 1 Messerspitze Kurkuma, 15 Minuten köcheln lassen, abseihen. Den Saft einer halbe Zitrone hinzufügen. Nach Belieben mit wenig Honig süßen.

Nutzen Sie die Winterzeit um sich Aufmerksamkeit zu schenken mit Meditation

Einfache Übungen für Anfänger und auch wenn Sie bereits meditieren zur Vertiefung. Üben Sie Regelmäßigkeit mit E-Mail Kursen. Wir schenken Ihnen einen E-Mail Ayurveda Kurs für 5 Tage. Schicken Sie eine E-Mail mit dem Hinweis, dass Sie unser Geschenk annehmen möchten an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Zu den Übungen.

Genussvolle Massagen in ruhiger Atmosphäre bringen Körper und Geist in Harmonie und stärken das Immunsystem.

Zu den Wohlfühlmassagen

Winter-Hautpflege –Tipps

Im Winter braucht unsere Haut mehr Pflege. Durch die Kälte (trockene Luft) wird die Haut trockener. Gehaltvoller wird Ihre Feuchtigkeitscreme wenn Sie mit 2 Tropfen Öl angereichert wird. Dazu eignet sich zum Beispiel Mandelöl, Avocadoöl, Arganöl, Ayurvedisches Gesichtsöl und Granatapfelöl. Nach dem Duschen die leicht feuchte Haut mit einem Hautpflege – Öl wie zum Beispiel, wärmenden Sesamöl eincremen. Lavendel und Wildrosenöl eigenen sich am Abend zur Entspannung und Harmonisierung der Vata und Pitta Dosha.

Hier geht es zu den Ayurvedischen Gesichtsbehandlungen

Ayurveda Kur in Sri Lanka oder Ayurveda Kur in Indien?

Ist Ihnen der Weg doch etwas zu weit oder ist der Geldbeutel im Moment etwas zu klein. Warum in die Ferne schweifen?


Die Erfahrung zeigt, dass es für gestresste Menschen oft angenehmer ist, eine Kur zu Hause durchzuführen. Die körperlich-seelische Harmonie stellt sich leichter ein, weil das Umfeld vertraut ist. Man muss sich nur ein bisschen Zeit nehmen für sich selbst. Das Beste: Alles Gute ist schon da und wartet nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Von Mini-Kur bis langfristige Auszeit, sie haben die Wahl für ihr Wohlbefinden:

Entschlacken - Entgiften, Basengleichgewicht, Entspannen
Regenerieren - Rücken Harmonisierung




Hier geht es zu den Kuren.

Sanftes Fasten – Ayurveda Kur für zuhause auch ohne Anwendungen: Ayurveda Kurse.

Unser erfahrenes Ayurveda-Team begleitet Sie liebevoll und achtsam.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen: Telefon: 80046129 mobil 01713129937.

Kirsten Kindel
Kirsten Kindel


Ayurveda Geschenkgutschein.



Ayurveda Info-Mail

Wir informieren über aktuelle Ayurveda Tipps, Ernährung, Lebensstil und Kochrezepte.

Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrer E-Mailadresse an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.




Mitglied im VEAT

Ayurveda – Das Wissen vom Leben

Ayurveda ist das Wissen, das aufzeigt, welche Tätigkeiten und Gewohnheiten geeignet oder ungeeignet, glückbringend oder unglückverheißend sind, was Zufriedenheit und Kummer schafft und was die Lebensdauer verlängert.
                                                                                              Caraka-Samhita


Als ganzheitliches Gesundheitssystem umfasst Ayurveda alle Aspekte, die unsere Gesundheit positiv beeinflussen. Ayurveda definiert das Leben als Einheit von Körper, Geist, Sinne und Seele. Das Zusammenwirken der fünf Natur-Elemente Raum, Luft, Feuer, Erde und Wasser erzeugt drei Bioenergien ("biologische Faktoren").

Sie werden im Sanskrit "Doshas" genannt und sind in der ganzen Natur, wie im Menschen wirksam.

Bild





Ayurveda Kochrezepte für die kalte Jahreszeit

Apfelsauerkraut

400 Gramm frisches Sauerkraut
2 Äpfel
1 - 2 Zwiebeln
Einige Walnüsse

2 Teelöffel Ghee oder Kokosöl
Wasser oder Apfelsaft naturtrüb

Gewürze:
1/4 Teelöffel Kümmel ganz oder gem. Pfeffer und Piment gemahlen
1 - 2 Lorbeerblätter
2 Nelken
Kräuter:
Thymian frisch oder getrocknet

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Ghee (geklärte Butter) oder Kokosöl in einem großen Topf erwärmen. Zwiebelwürfel, Lorbeerblatt und Gewürze hinzufügen, gut umrühren, etwas Wasser oder Apfelsaft hinzufügen. Deckel schließen und das Kraut 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Die Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen, schälen und in Würfel schneiden, mit etwas Thymian zum Kraut hinzufügen und umrühren, 5 Minuten auf kleiner Flamme weiterkochen. Walnusshälften hinzufügen, Lorbeerblätter und Nelken entfernen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!


Das Ayurveda-Rezept als PDF-Datei finden Sie hier.

Rezept des Monats: Winter 2018

Ayurveda-Rezeptrubrik: Gemüsegerichte


Ayurveda Winter-Rezeptvorschläge

Rosenkohl mit Ingwer und Zitronen

weiterlesen

Rüben-Kürbissuppe

weiterlesen




News

Ayurveda im Winter

Mit Achtsamkeit kommen Sie gut durch den Winter:

Regelmäßigkeiten: Immer wiederkehrende Abläufe und gute, sich wiederholende Gewohnheiten wirken harmonisierend und machen Freude.

Rituale: Häufig fehlt uns das Licht in der Winterzeit. Deshalb auch jetzt Spaziergänge in der Natur genießen und dabei bewusst die angenehme Winterluft wahrnehmen. Sich genügend Ruhe gönnen, entspannen und Aufmerksamkeit schenken.

Die dunkleren Tage laden dazu ein in unser Inneres zu schauen, Meditation und Achtsamkeit zu üben.

Jetzt beginnen

Ayurvedische Ernährung

Im Ayurveda kommt es bei der Zufuhr von Nahrung unter anderem auf die individuelle Verträglichkeit und die unterschiedlichen Bedürfnissen an. Die körperliche und geistige Verfassung, der Stoffwechsel und die Verdauungskraft hat eine große Bedeutung. Ebenso die individuellen Bedürfnisse zu erkennen, das Erlernen mit Achtsamkeit sich selbst und seinen Körper wahrzunehmen und danach zu handeln.

Warme Mahlzeiten und nährende Suppen mit Gemüse sind sehr wohltuend, vor allem am Abend und belasten den Stoffwechsel nicht:

Waermende Wintersuppe

Topinambur Cremesuppe

Kürbissuppe mit Mango

Die Verdauung wird mit wärmenden Getränken und Gewürzen gefördert.

Mehr über Gewürze und Lebensmittel lesen.




nach oben



Verband europäischer Ayurveda-Mediziner und -Therapeuten e.V.

© 2018 - Ayurveda Praxis München Neuhausen-Nymphenburg, Kirsten Kindel.

Ayurveda-Massagen München / Wellness in München

Ayurveda Beratung · Ayurveda Ernährung · Ayurveda Psychologie · Ayurveda-Massagen · Ayurveda-Kurse · Ayurveda Kuren · Ayurveda-Coach · Ayurveda für Existenzgründer · Ayurveda Berufe · Gesundheits-Coaching · Ayurveda- Weiterbildung · Ayurveda online Kurse · Ayurveda Online Beratung · Jobcoaching · Ernährungsberatung München · E-Mail Kurse · E-Mail Coaching · Mentalcoaching